Layout by Yvi & Chaste

 EDIT:

sanchez sagt:
fakt ist, dass du es falsch gemacht hast.

Leck mich doch.

Ich will mich nicht mehr darum kümmern ob ich irgendwen enttäusche oder ob alles gut und richtig ist, was ich tue.
Ich will meinen Notendurschnitt versauen, Streichholz kurze schwarze Haare und ich will mit Fanny eine rauchen.
Ich will mir keine Gedanken dadrüber machen, ob das alles gut ist, was ich mache.
Ich will die Schule schwänzen, einfach morgens im Bett liegen bleiben und mir keine Gedanken machen, ob das ein Fehler war.
Seit ich 6 bin hab ich mich immer bemüht, das richtige zu tun und Angst gehabt, jemanden zu verletzten, wenn ich es nicht tue.
Ich hab es immer versucht, und mir immer anhören können, dass es falsch ist.
Ich will einfach tun, wonach mir gerade ist.
Und ich will vergessen, dass das nicht geht.

10.10.08 15:32
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sandra / Website (4.11.08 20:08)
Selbstverständlich und ich liebe ihn.


Deniz / Website (19.6.09 21:44)
Doch was erfordert es, genau das tun zu können, was man will? Mehr Mut? Gelassenheit? Oder gar Gewissenlosigkeit?
Oder einfach die Fähigkeit, zu unterschieden, was bedeutsam ist im Leben und was nicht?

Grüße, Deniz

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de